Presseberichte

Großes Interesse an Historica Montabaur Stiftung

Initiatoren informieren Bürger über Ideen

WWZ 02 02 2013Montabaur. Eine Brücke schlagen zwischen Tradition und Moderne, zwischen historischer Altstadt und moderner Architektur: Das ist das angestrebte Ziel der Historica Montabaur, einer neu gegründeten gemeinnützigen Stiftungs-GmbH, die von neun engagierten Bürgern aus der Kreisstadt ins Leben gerufen wurde (die WZ berichtete bereits ausführlich). Um ihre Ziele einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen, hatte die Stiftungsgesellschaft am Donnerstag zu einem Informationsabend in die Stadthalle von Montabaur eingeladen.

Bei allem Optimismus, mit so vielen Interessenten hatten die Initiatoren der noch jungen Bürgerinitiative wohl kaum gerechnet, denn der kleine Saal im Haus Mons Tabor konnte kaum die Besucher fassen, die sich ein erstes Bild von dem machen wollten, was hinter der Idee von Historica Montabaur steckt, und von den Menschen, die diese Idee mit viel Idealismus und Herzblut umsetzen möchten. Ideen bei Historica Montabaur gibt es schon viele, Geld und Investoren fehlen noch. Um an Geld zu kommen und um Investoren auf die Bürgerinitiative aufmerksam zu machen und für deren Belange zu sensibilisieren, legten die neun Gesellschafter in der Montabaurer Stadthalle offen, warum sie sich die Intentionen der Stiftungsgesellschaft zum Wohl einer lebens- und liebenswerten Altstadt von Montabaur auf ihre Fahnen geschrieben haben.

 

Adolf Becker-Flügel, der Senior unter den Gesellschaften, konnte bei der Begrüßung der vielen Gäste unter anderem auch den Bürgermeister der Verbandsgemeinde Montabaur, Edmund Schaaf, und den Stadtchef Klaus Mies willkommen heißen. Die Anwesenheit der Bürgermeister und der Stadträte aller Fraktionen bezeuge, so Becker-Flügel, dass auch die Obrigkeit die Bürgerinitiative wohlwollend begleiten möchte. „Unsere Kreisstadt kann auf eine große Außenwirkung stolz sein, doch dabei dürfen wir die Altstadt, die viel Seele und Charme besitzt, nicht vergessen“, sagte Gabi Wieland, die deutlich machte, dass Historica Montabaur die Erhaltung der historischen Substanz in das Bewusstsein aller Bürger rücken wolle. „Wir wollen nicht nur reden, sondern handeln“, so Wieland.

Handeln wollen auch die anderen Gesellschafter der Stiftung. Dirk Günster, der ein Unternehmen in der Nähe vom ICE-Bahnhof gegründet hat, lässt das Flair der Altstadt nicht kalt, und deshalb hat er sich der Stiftungsgesellschaft angeschlossen. Für Alexandra Marx haben „historische Locations“ für Veranstaltungen, die sie gern verwirklicht sehen würde, einen besonderen Reiz, und Gerald Zabler liegt die Restaurierung des sogenannten Mädchenschulturms sehr am Herzen. Thomas Ferdinand, der zurzeit ein Haus am vorderen Rebstock renoviert, wünscht sich, dass sich viele Montabaurer von dem Idealismus der Gesellschafter anstecken lassen.

Mit Erwin Krekel, der seit vielen Jahren in Montabaur einen Modeeinzelhandel betreibt, dem Steuerberater Armin Rosentreter und dem Verwaltungsfachmann Gilbert Skrebutis zählen drei weitere fach- und sachkompetente Persönlichkeiten zu den Gesellschaftern von Historica Montabaur, die neben der Erhaltung des historischen Stadtkerns von Montabaur noch einen ganz besonderen Wunsch hegen: eine anregende und flexible Unterstützung durch die Bürger. Ehe die Gäste der Informationsveranstaltung in das erste Projekt, den großen freigelegten Gewölbekeller an der Stadtmauer (unterhalb der American Sportsbar), abtauchen durften, rief Gilbert Skrebutis sie noch einmal zur Unterstützung der Initiative auf: „So wichtig wie das Geld, das wir zur Realisierung unserer Ziele natürlich dringend benötigen, ist die Akzeptanz von Historica Montabaur innerhalb der Bürgerschaft.“

 

Westerwälder Zeitung vom Samstag, 2. Februar 2013

Presse-Archiv

Hier finden Sie unsere Veranstaltungsorte:

Historica Gewölbekeller
Kolpingstraße
(unter der Gaststätte "Mauerwerk")

56410 Montabaur

Historica Montabaur gGmbH
Gelbachstraße 2
56410 Montabaur

Copyright © Historica-Montabaur gGmbH - Alle Rechte vorbehalten
Supported by Dirk Heuser Consulting