Presseberichte

Wie eine Hühnerwand 19 Künstler inspiriert

wwz 2019 03 26Das Bild „Hühnerwand“ ist in 19 Ausführungen zu sehen, worüber sich auch die Betreiber der Kunsthalle in Montabaur, das Ehepaar Skrebutis, und Inge Krekel (links) freuen.


Kunstschaffende zeigen ihre Werke in der Kunsthalle Montabaur

Montabaur. In der Kunsthalle Montabaur ist die Ausstellung „Natürlich – Bäume, Steine, Federvieh“ des Maltreffs „Offenes Atelier“ eröffnet worden. 19 Teilnehmer haben sich dafür in den letzten Monaten mit diesem Thema beschäftigt und zeigen die entstandenen Bilder der Öffentlichkeit.

Bäume als Wald, einzelne Stämme, Blattwerk; Steine, klein und groß, in Mauern und Häusern, in Flüssen und Meeren. Durch die ganz unterschiedlichen Ansätze der Künstler sind sehr verschiedene Arbeiten entstanden, die die Ausstellung lebendig und abwechsungsreich gestalten. Ein ganz besonderer Blickpunkt ist die „Hühnerwand“: Alle Aussteller haben nach der gleichen Vorlage je ein Bild geschaffen, sodass sehr gut dargestellt wird, wie vielfältig und individuell ein Motiv umgesetzt werden kann. Von Gemälden in Acryl und Mischtechnik über Aquarell bis hin zu Collage und Druck ist jedes Werk anders.

Bei der Vernissage begrüßte Inge Krekel, Organisatorin des „Offenen Ateliers“, die Besucher mit einem Zitat von Pablo Piccasso: „Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele.“ Eines der Ziele der Ausstellung: einfach mal eine kleine Auszeit vom Alltag nehmen. Musikalisch begleitete die Gruppe Marmotte die Vernissage, zu der etwa 150 Besucher kamen. Immer wieder wurde Bedauern laut, dass die Kunsthalle nur noch kurze Zeit für solche Aktionen zur Verfügung stehen wird (wir berichteten).

Die Ausstellung ist bis Ende März in der Kunsthalle in Montabaur, Pählerstraße 2, zu sehen, Öffungszeiten sind samstags und sonntags, 14 bis 18 Uhr, und donnerstags, 16 bis 20 Uhr.

Westerwälder Zeitung vom Dienstag, 26. März 2019

Presse-Archiv

Hier finden Sie unsere Veranstaltungsorte:

Historica Gewölbekeller
Kolpingstraße
(unter der Gaststätte "Mauerwerk")

56410 Montabaur

Historica Montabaur gGmbH
Gelbachstraße 2
56410 Montabaur

Copyright © Historica-Montabaur gGmbH - Alle Rechte vorbehalten
Supported by Dirk Heuser Consulting